Wie definiert man ein Legacy System?

By AvenDATA

How do you define a legacy system?

legacy system definition

Ein Legacy-System(Altsystem) ist in der Regel eine ältere oder veraltete Software- oder Hardwareanwendung, die in einer Organisation oder einem Unternehmen im Einsatz ist. Es wird oft als „legacy“ bezeichnet, weil es nicht mehr den aktuellen technologischen Standards entspricht oder nicht mehr aktiv weiterentwickelt wird.

Was ist eine Legacy-Anwendung?

Eine „Legacy-Anwendung“ bezieht sich auf eine veraltete oder nicht mehr aktiv unterstützte Softwareanwendung, die in einer Organisation weiterhin genutzt wird, oft aufgrund von verschiedenen Gründen wie Kostenbeschränkungen, Kompatibilitätsproblemen oder der Komplexität des Austauschs gegen eine neuere Lösung.

Die genaue Definition eines Legacy-Systems(Altsystem) kann je nach Kontext variieren. Im Allgemeinen weist ein Legacy-System jedoch einige gemeinsame Merkmale auf:
Alter: Ein Legacy-System (Altsystem) ist in der Regel seit längerer Zeit im Einsatz und wurde möglicherweise vor vielen Jahren entwickelt. Es kann auf veralteten Technologien oder Programmiersprachen basieren, die nicht mehr weit verbreitet oder unterstützt sind.
Ineffizienz: Legacy-Systeme sind oft ineffizient und können Leistungsprobleme haben. Sie sind möglicherweise nicht in der Lage, mit den Anforderungen eines modernen Unternehmens Schritt zu halten, sei es in Bezug auf Datenverarbeitungsgeschwindigkeit, Skalierbarkeit oder Benutzerfreundlichkeit.
Abhängigkeit: Legacy-Systeme sind oft tief in die Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse einer Organisation integriert. Der Austausch oder das Upgrade eines Legacy-Systems kann schwierig sein, da es viele Abhängigkeiten und Schnittstellen gibt, die berücksichtigt werden müssen.
Mangelnde Unterstützung: Da Legacy-Systeme in der Regel nicht mehr aktiv weiterentwickelt werden, können sie auf technischen oder sicherheitsrelevanten Aspekten veraltet sein. Es kann schwierig sein, qualifizierte Unterstützung oder Updates für diese Systeme zu erhalten.
Hohe Wartungskosten: Aufgrund der Komplexität und Verflechtung von Legacy-Systemen können die Wartungskosten im Laufe der Zeit hoch sein. Das Beheben von Fehlern, das Durchführen von Updates oder das Hinzufügen neuer Funktionen kann zeitaufwändig und teuer sein.

Es ist wichtig anzumerken, dass nicht alle älteren Systeme automatisch als Legacy-Systeme betrachtet werden. Ein System wird oft als Legacy bezeichnet, wenn es aufgrund seiner technologischen Veraltetheit oder der damit verbundenen Herausforderungen eine Hemmschwelle für den Fortschritt einer Organisation darstellt.

Ein Legacy-System zu archivieren bedeutet, seine Funktionalität, Daten und relevante Dokumentation für historische oder Referenzzwecke zu bewahren.

Und genau das macht AvenDATA seit ca. 15 Jahren! Lass uns deine legacy system archivieren und realisiere deine Carve-outs erfolgreich mit uns!
FAQ zum Legacy-System (Altsystem)

Ein Legacy-System, auch als „Altsystem“ bezeichnet, bezieht sich auf eine ältere oder veraltete Software- oder Hardwareanwendung, die noch immer in einer Organisation oder einem Unternehmen verwendet wird. Es wird oft als „Legacy“ bezeichnet, weil es nicht mehr den aktuellen technologischen Standards entspricht oder nicht mehr aktiv weiterentwickelt wird.

Das Archivieren eines Legacy-Systems beinhaltet die Bewahrung seiner Funktionalität, Daten und relevanter Dokumentation für historische oder Referenzzwecke. Es ermöglicht Organisationen, wichtige Informationen zu behalten und rechtlichen und regulatorischen Anforderungen gerecht zu werden. Das Archivieren bietet auch die Möglichkeit, auf Daten aus Legacy-Systemen zuzugreifen und diese abzurufen, auch nachdem sie ersetzt oder aktualisiert wurden.

Ein Legacy-System weist in der Regel folgende gemeinsame Merkmale auf:

  • Alter: Legacy-Systeme sind oft seit einer längeren Zeit im Einsatz und wurden möglicherweise vor vielen Jahren entwickelt. Sie können auf veralteten Technologien oder Programmiersprachen basieren, die nicht mehr weit verbreitet oder unterstützt sind.
  • Ineffizienz: Legacy-Systeme sind oft ineffizient und können Leistungsprobleme haben. Sie sind möglicherweise nicht in der Lage, mit den Anforderungen eines modernen Unternehmens Schritt zu halten, sei es in Bezug auf Datenverarbeitungsgeschwindigkeit, Skalierbarkeit oder Benutzerfreundlichkeit.
  • Abhängigkeit: Legacy-Systeme sind oft tief in die Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse einer Organisation integriert. Der Austausch oder das Upgrade eines Legacy-Systems kann schwierig sein, da es viele Abhängigkeiten und Schnittstellen gibt, die berücksichtigt werden müssen.
  • Mangelnde Unterstützung: Da Legacy-Systeme in der Regel nicht mehr aktiv weiterentwickelt werden, können sie auf technischen oder sicherheitsrelevanten Aspekten veraltet sein. Es kann schwierig sein, qualifizierte Unterstützung oder Updates für diese Systeme zu erhalten.
  • Hohe Wartungskosten: Aufgrund der Komplexität und Verflechtung von Legacy-Systemen können die Wartungskosten im Laufe der Zeit hoch sein. Das Beheben von Fehlern, das Durchführen von Updates oder das Hinzufügen neuer Funktionen kann zeitaufwändig und teuer sein.